Insider-Trades bei der Fresenius SE & Co. KGaA

In den letzten Jahren war die Zahl der Insider-Trades, die von der Fresenius SE & Co. KGaA an die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) gemeldet wurden, vergleichsweise niedrig. Für Aufsehen sorgte jedoch ein Insider-Kauf vom Vorstandsvorsitzenden Stephan Sturm am 4. Mai 2018. Zum Kurs von 64,52 Euro erwarb Sturm knapp 15.400 Aktien. Das entsprach einem Gesamtvolumen von über 993.000 Euro.

Weitere herausragende Directors’ Dealings gab es bei der Fresenius SE & Co. KGaA in den zurückliegenden Jahren nicht. Dafür gab es in den Jahren zwischen 2010 und 2015 eine größere Anzahl an Optionen, die von den Insidern ausgeübt wurden.

Dividendenausschüttung bei der Fresenius SE & Co. KGaA

Die Fresenius SE & Co. KGaA gehört nicht zu den dividendenstarken Unternehmen im DAX. Zwar findet bereits seit vielen Jahren ausnahmslos eine Dividendenausschüttung statt – die Attraktivität der Dividendenrendite hält sich jedoch stets in Grenzen. Die schlechteste Dividendenrendite wurde mit jeweils 0,83% in den Jahren 2015 und 2016 erzielt.

Einen Ausreißer nach oben gab es mit 3,17% lediglich im Jahr 2002. Ansonsten schwankte die Dividendenrendite des hessischen Unternehmens meist zwischen 1 und 2%. Zuletzt betrug die Dividendenrendite im Jahr 2017 1,15%.

Für die kommenden Jahre gehen Analysten nicht von einer signifikanten Erhöhung der Dividendenrendite, sondern eher von einer Stagnierung bzw. einer moderaten Erhöhung aus.

Historische Dividendenrenditen der Fresenius SE & Co. KGaA:

  • 2015: 0,83%
  • 2016: 0,83%
  • 2017: 1,15%

KGV der Fresenius SE & Co. KGaA im Überblick

Das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) des hessischen Gesundheits- und Medizintechnikunternehmens wies in den letzten Jahren nur sehr geringe Schwankungen auf. Zwischen 2009 und 2015 schwankte das KGV lediglich zwischen 14,20 (2009) und 26,40 (2015).

Zuletzt betrug die wichtige fundamentale Kennzahl 19,80 (2017). Für 2020 wird aktuellen Prognosen zufolge ein KGV von 17,06 vorhergesagt.

Historische KGV der Fresenius SE & Co. KGaA:

  • 2015: 26,40
  • 2016: 25,40
  • 2017: 19,80

Insider Trades Fresenius SE & Co. KGaA - Zusammenfassung:

Die Fresenius SE & Co. KGaA ist ein deutsches Gesundheits- und Medizintechnikunternehmen mit Sitz in Bad Homburg vor der Höhe (Hessen). Viele Trades von Insidern gab es hier in den vergangenen Jahren nicht. Im Jahr 2018 gab es jedoch einen 930.000 Euro-Kauf vom Vorstandsvorsitzenden Stephan Sturm.

Das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) der Fresenius SE & Co. KGaA schwankte zwischen 2009 und 2015 lediglich moderat zwischen 14,20 und 26,40.

Unter den „Dividendenjägern“ sind die Fresenius-Titel eher weniger beliebt – die Dividendenrendite erreichte in den vergangenen Jahren jeweils kaum mehr als ein Prozent. Zuletzt konnte im Geschäftsjahr 2017 eine magere Dividendenrendite von 1,15% erzielt werden. Auch in den kommenden Jahren soll die Dividendenrendite auf diesem Niveau stagnieren.

Fresenius SE & Co. KGaA Aktie

ISIN: DE0005785604
WKN: 578560

Mit einem Klick auf das [+] können Sie sich weitere Informationen zum jeweiligen Insider-Trade anzeigen lassen