TUI-Insider besonders aktiv am Kaufen!

Die Aktivität der Insider ließ im Februar im Vergleich zum Vormonat zwar spürbar nach, dennoch sind die Insider in den einigen börsennotierten Unternehmen weiterhin fleißig am Kaufen und Verkaufen. Ganz besonders im Fokus stand im vergangenem Monat die TUI AG. Hier wurden nicht nur die zweitmeisten Trades registriert, sondern vor allem auch das höchste Umsatzvolumen. Aber hierzu später mehr.
 

Diagramm Insider Sentiment Februar 2017

Insidertrades im Februar 2017: Transaktionen und Volumen deuten in die selbe Richtung

Anzahl der Insider Transaktionen im Februar
Insgesamt 59 Insidertransaktionen wurden am Monat Februar 2017 am deutschen Insidermarkt durchgeführt. Das sind 39 weniger als noch im Vormonat (siehe Insider Sentiment Januar 2017). Mit 48 Insiderkäufen zu nur 11 Insiderverkäufen ist das Kauf zu Verkaufverhältnis damit immer noch bei über 4. In Prozent: 81% der Transaktionen waren Käufe. Im Umkehrschluss waren nur 19% Insiderverkäufe im Februar zu beobachten.

Das ist eine eindeutige Aussage, wie die Insider sich momentan positionieren.

Die meisten Directors Dealings im Februar wurden bei der Bayer AG festgestellt. In insgesamt 10 Insiderkäufen erwarben die Insider bei Bayer aber lediglich 450.000 Euro, also gerade mal 45.000 Euro pro Trade.

Die zweitmeisten Trades fanden bei der TUI AG statt. Insgesamt wurde hier 8 Mal gekauft – bei einem Gesamtvolumen von knapp 24.000.000,- Euro sind das im Durchschnitt immerhin 3 Millionen Euro. Das nennen wir ein klares Statement!

Insider Volumen im Februar
An die hohen Insidervolumen aus den Vormonaten kommt der Februar nicht mehr heran. Es wurden insgesamt 30,8 Millionen Euro umgesetzt. Davon entfielen knapp 28,4 Millionen Euro auf Insider Käufe und nur 2,4 Millionen Euro auf Insider Verkäufe. Das Verhältnis Kaufvolumen zu Verkaufvolumen liegt damit über 10:1. In Prozent: Knapp 92% des Volumens waren als Käufe deklariert. Die Insiderverkäufe kamen auf lediglich 8%. Die Verteilung der Insider Trades nach Volumen spricht damit eine noch klarere Sprache als das oben genannte Insider-Transaktions-Verhältnis.

Der größte einzelne Insiderkauf wurde bei der TUI AG identifiziert. Die Unifirm Limited kaufte Aktien im Wert von 15,8 Millionen Euro des Touristik- und Reisekonzerns TUI. Schon im Dezember und Januar war das Insidervolumen bei der TUI AG relativ hoch und die Aktie war regelmäßig unter unserem Top 10 Ranking der höchsten Insidervolumen gelandet (Siehe Insider Sentiment Dezember 2016 und Insider Sentiment Januar 2017).

Auch der größte einzelne Insiderverkauf fand bei der TUI AG statt. Peter Long, im Aufsichtsrat des Konzerns, verkaufte in einer Transaktion Anteile im Wert von 993.000 Euro.

Unternehmen mit den höchsten Gesamtumsätzen:

1.) TUI AG 8 Trades 23.974.859 Euro
2.) SNP Schneider-Neureither & Partner AG 5 Trades 1.370.206 Euro
3.) adesso AG 2 Trades 1.079.700 Euro
4.) Rocket Internet SE 1 Trade 920.000 Euro
5.) Capital Stage AG 3 Trades 851.472 Euro
6.) Rational AG 2 Trades 560.475 Euro
7.) Bayer AG 10 Trades 457.212 Euro
8.) TOMORROW FOCUS AG 1 Trade 346.411 Euro
9.) MTU Aero Engines Holding AG 1 Trade 224.223 Euro
10.) Symrise AG 2 Trades 221.230 Euro


Weitere Insiderdaten und Analysen?
Zur kostenlosen Insider-Alarm Registrierung

Letzten Insider Sentiment Analysen: