Interview mit Prof. Dr. Max Otte zu Insiderkäufen

Prof. Dr. Otte: „Die wissenschaftlichen Studien zu Insiderkäufen zeigen durchweg eine Outperformance von 6-10% gegenüber der Benchmark. Damit ist der positive Kurseffekt von Insiderkäufen eine der am besten belegten Effekte in der Kapitalmarktforschung.“

Insider Alarm: Welcher Zusammenhang läßt sich zwischen insider-Käufen und Ihrem Value Investing Ansatz erkennen? Worin bestehen Ihrer Meinung nach wesentliche Unterschiede zwischen Insider-Käufen und Ihrem Value Investing Ansatz?

Prof. Dr. Otte: „Insider-Käufe sind eine verhaltenswissenschaftliche Größe – sie sagen etwas über das Verhalten von gut informierten Marktteilnehmern aus. Für das Value-Investing sind sie ein Indikator, sich ein Unternehmen genauer anzuschauen.

Value-Investing ist, wie der Name schon sagt, wertorientiert. Ich kaufe ein Unternehmen dann, wenn ich den Wert belastbar ermitteln kann und die Aktie unter Wert erhalte. Insiderkäufe können auf solch unterbewertete Unternehmen hinweisen und mich dazu veranlassen, mich mit einem Unternehmen genauer zu beschäftigen. Ebenso fühle ich mich bestätigt, wenn ich eine Aktie aufgrund meiner Analysen gekauft habe und dann auch Insiderkäufe beobachten kann.“

Insider Alarm: Können Sie uns Beispiele für den erfolgreichen Einsatz des Value Investing nennen?

Prof. Dr. Otte: „Die Salzgitter-Aktie habe ich bei 11,05 Euro gekauft, als die Aktie zu ein Drittel Buchwert zu haben war. Ich habe auch bei 70 Euro wieder verkauft, weil da der faire Wert erreicht war und die Übertreibung bis 150 Euro nicht mitgemacht. Bijou Brigitte haben wir bei 34 Euro gekauft und bei 108 Euro verkauft. Als die Aktie bis auf 250 Euro stieg, sahen wir aus wie Idioten. Heute nicht mehr.“

Insider Alarm: Welche Anlagechancen sehen Sie mit Ihrer Methode in der aktuellen Marktphase?

Prof. Dr. Otte: „Extrem viele Aktien sind unterbewertet. Wenn Ralph Dommermuth 870.000 Aktien zum durchschnittlichen Kurs von 8,87 Euro kauft und ich im www.insider-alarm.de darüber lese, dann ist das schon ein Signal. Wenn die Aktie dann heute für 6,50 Euro zu haben ist, da muss man fast zugreifen. Bei Mediaset gab es bei 4,10 Euro Insiderkäufe im Wert von 30 Mio. Euro. Wenn die Aktie heute bei 3,90 Euro steht und zehn Prozent Dividende ausschüttet, ist das sehr attrakiv.“

Wir danken Ihnen für dieses Gespräch.

Insider Alarm Tip:
Prof. Dr. Otte hat zur aktuellen Finanzkrise auch ein Buch unter dem Titel “Der Crash kommt” herausgegeben
– Prädikat: Unbedingt lesenswert!

Insider Trades vom 06. bis 12. Juli 2024

In der aktuellen Woche gab es insgesamt 10 Insiderkäufe, allerdings wie schon häufiger in den letzten Wochen und Monaten keine Insiderverkäufe. Bei den 10 Kauftransaktionen wurde ein Gesamtvolumen von 425.990 Euro bewegt. Dabei standen bei den Insider-Aktivitäten vor allem die Insiderkäufe bei AIXTRON und 7C Solarparken im Vordergrund.   AIXTRON Chartanalyse Die größte Gesamtvolumen war […]

Insider Trades vom 29. Juni bis 05. Juli 2024

In der aktuellen Woche gab es insgesamt 5 Insiderkäufe, allerdings wie schon häufiger in den letzten Wochen und Monaten keine Insiderverkäufe. Bei den fünf Kauftransaktionen wurde ein Gesamtvolumen von 875.246 Euro bewegt. Dabei standen bei den Insider-Aktivitäten vor allem die Insiderkäufe bei E.ON und Vonovia im Vordergrund.   E.ON SE Chartanalyse Die größte Gesamtvolumen war […]

Insider Trades vom 22. bis 28. Juni 2024

In der aktuellen Woche gab es insgesamt 6 Insiderkäufe, allerdings wie schon häufiger in den letzten Wochen und Monaten keine Insiderverkäufe. Bei den 6 Kauftransaktionen wurde ein Gesamtvolumen von 1.161.063 Euro bewegt. Dabei standen bei den Insider-Aktivitäten vor allem die Insiderkäufe bei ABO Kraft & Wärme, Siemens und SMA Solar im Vordergrund.   ABO Kraft […]

Insider Trades vom 15. bis 21. Juni 2024

Insgesamt wurden diese Woche 17 Insiderkäufe mit einem Gesamtvolumen von 1.911.361 Euro durchgeführt. Demgegenüber standen 4 Insiderverkäufe mit einem Gesamtvolumen von 12.657.396 Euro. Bei den Insider-Aktivitäten standen vor allem der Insiderverkauf bei der M1 Kliniken AG, aber auch die Insiderkäufe bei Douglas im Vordergrund:   M1 Kliniken Chartanalyse Die größte Gesamtvolumen war bei bei einem Insiderverkauf bei […]

Europäische Nebenwerte auf der Überholspur – Unternehmen legen Aktienrückkaufprogramme auf

InfineonDer europäische Aktienmarkt gilt bei vielen Anlegern im Vergleich zu den USA als unterlegen. Gerade bei Nebenwerten könnte sich das schon bald ändern, meint Markus Wedel, Senior Fund Manager des LF – WHC Global Discovery bei der LAIQON-Gruppe. Warum es neben der positiven Inflationsentwicklung weiteren Rückenwind für den europäischen Aktienmarkt geben dürfte, was dafürspricht, dass […]

Insider Trades vom 8. bis 14. Juni 2024

Insgesamt gab es diese Woche 25 Insiderkäufe mit einem Gesamtvolumen von 2.686.207 Euro und nur eine einzige Verkaufstransaktion mit einem Volumen von 95.000 Euro. Dabei standen bei den Insider-Aktivitäten vor allem die Insiderkäufe bei Rheinmetall, E.ON, Evonik Industries, thyssenkrupp nucera, BASF, Cancom und der All for One Group im Vordergrund:   Rheinmetall Chartanalyse Die größte […]

Insider Trades vom 01. bis 07. Juni 2024

In der Woche vom 01. bis 07. Juni 2024 gab es eine Reihe interessanter Insidertransaktionen – unter anderem bei Evonik, Deutsche Telekom, Henkel, Deutsche Börse, TUI, Continental, Grenke, Douglas und Heidelberg Materials. Vor allem lag das Volumen einiger einzelner Insidergeschäfte wie etwa bei der Energiekontor AG und gleich zweimal bei der Deutschen Börse AG deutlich […]

Apple Insiderverkauf: Arthur Levinson verkauft Aktien im Wert von 14 Millionen US-Dollar

Am 30. Mai 2024 verkaufte Arthur Levinson, Vorsitzender des Vorstands von Apple, etwa 75.000 Aktien des Unternehmens zum Preis von rund 192 US-Dollar pro Aktie. Dieser Verkauf, der einen Wert von etwa 14 Millionen US-Dollar erreichte, stellt den größten Insider-Verkauf bei Apple in den letzten drei Monaten dar. Mit diesem Verkauf reduzierte Levinson seinen persönlichen […]

Insider Trades vom 25. bis 31. Mai 2024

In der aktuellen Woche gab es insgesamt 21 Insiderkäufe, allerdings wie schon häufiger in den letzten Wochen und Monaten keine Insiderverkäufe. Bei den 21 Kauftransaktionen wurde ein Gesamtvolumen von 5.902.856 Euro bewegt. Dabei kam es unter anderem  zu Insidertrades bei SAP, BMW, BASF, Grenke, Smartbroker und wie bereits in der Vorwoche bei MPC Münchmeyer Petersen […]