Evonik Industries AG Insiderhandel

Evonik Industries AG ist ein weltweit führendes Spezialchemieunternehmen mit Sitz in Essen, Deutschland. Das Unternehmen entstand 2007 durch die Ausgliederung der Chemiesparte der RAG Aktiengesellschaft und konzentriert sich auf die Herstellung und den Vertrieb von Spezialchemikalien, die in einer Vielzahl von Branchen Anwendung finden, darunter Automobil, Bau, Elektronik, Gesundheit, Ernährung und mehr.

Evonik ist in über 100 Ländern tätig und betreibt Produktionsstätten sowie Forschungs- und Entwicklungszentren weltweit.

 

Evonik Industries Insiderkäufe & Insiderverkäufe

Evonik Industries Wettbewerber

Zu den Hauptwettbewerbern von Evonik zählen andere globale Spezialchemieunternehmen wie:

  1. BASF SE: Ein weiterer deutscher Chemieriese, der eine breite Palette von Chemikalien, Kunststoffen und Veredelungsprodukten anbietet.
  2. Clariant AG: Ein Schweizer Unternehmen, das ebenfalls auf Spezialchemikalien fokussiert ist.
  3. Lanxess AG: Ebenfalls in Deutschland ansässig und bekannt für seine Hochleistungspolymere und Zwischenprodukte.
  4. AkzoNobel N.V.: Ein niederländisches Unternehmen, das sich auf Farben und Beschichtungen spezialisiert hat, aber auch in der Spezialchemie tätig ist.

Evonik Industries Finanzkennzahlen

(Stand: Mai 2024)

  • Umsatz: Evonik erzielte im Geschäftsjahr 2023 einen Umsatz von rund 15,3 Milliarden Euro.
  • EBITDA: Das bereinigte EBITDA lag bei etwa 2,4 Milliarden Euro, was die robuste Ertragskraft des Unternehmens unterstreicht.
  • Nettoergebnis: Das Unternehmen meldete ein Nettoergebnis von 900 Millionen Euro für das Jahr 2023.
  • Verschuldung: Die Nettoverschuldung betrug Ende 2023 rund 3,5 Milliarden Euro.

 

Evonik Industries Dividendeninformationen

Evonik Industries ist bekannt für seine verlässliche Dividendenpolitik. Für das Geschäftsjahr 2023 wurde eine Dividende von 1,17 Euro je Aktie ausgeschüttet. Das entspricht einer Dividendenrendite von etwa 4,5 % basierend auf dem Aktienkurs vom Mai 2024. Das Unternehmen hat in den letzten Jahren eine stetige Dividendenzahlung beibehalten, was es zu einer attraktiven Wahl für Einkommensinvestoren macht.

Ausblick und Analystenmeinungen

Evonik Industries wird von Analysten allgemein positiv bewertet, wobei mehrere Faktoren zur optimistischen Sichtweise beitragen:

  1. Nachhaltigkeit und Innovation: Evonik investiert stark in nachhaltige Produkte und innovative Lösungen, um den sich ändernden Anforderungen der Märkte gerecht zu werden.
  2. Kostenmanagement: Das Unternehmen hat Maßnahmen ergriffen, um die Kosten zu optimieren und die Effizienz zu steigern, was sich positiv auf die Margen auswirkt.
  3. Markterholung: Mit der Erholung der globalen Wirtschaft nach der COVID-19-Pandemie sieht Evonik Wachstumschancen in verschiedenen Branchen, insbesondere im Bereich der grünen Technologien.

 

Analystenbewertungen zu Evonik Industries:

Buy-Ratings:
Mehrere führende Investmentbanken und Analysehäuser haben Evonik mit einem “Buy” bewertet, was das Vertrauen in das zukünftige Wachstum und die finanzielle Stabilität des Unternehmens widerspiegelt.

Kursziele:
Die durchschnittlichen Kursziele liegen zwischen 30 und 35 Euro, was ein beträchtliches Aufwärtspotenzial gegenüber dem aktuellen Kurs impliziert.

Evonik Kursentwicklung

 

Fazit

Evonik Industries AG bleibt ein starker Akteur in der Spezialchemiebranche, unterstützt durch eine solide finanzielle Basis, eine konstante Dividendenpolitik und eine strategische Ausrichtung auf Innovation und Nachhaltigkeit. Mit positiven Aussichten und starken Analystenbewertungen bietet das Unternehmen eine attraktive Investmentmöglichkeit sowohl für Wachstums- als auch für Einkommensinvestoren.