Große Insidertrades bei TUI, Euroshop und WCM

Gleich bei 3 börsennotierten Unternehmen haben Insider im vergangenen Monat mehr als 10 Millionen Euro gehandelt. Die Lethargie des Vormonats ist gewichen und die Aufsichtsräte, Vorstände und Führungspersonen der Aktiengesellschaften haben 70% häufiger Positionen auf- oder abgebaut. Besonders im Fokus lagen dabei die Deutsche Euroshop AG, sowie TUI und die WCM Beteiligungs- und Grundbesitz-AG.

Diagramm Insider Sentiment März 2017

Insidertrades im März 2017: Rund ein Drittel sind Verkäufe

Anzahl der Insider Transaktionen im März
Genau 100 Insidertransaktionen wurden im Monat März 2017 durchgeführt. Im Vergleich zum Vormonat stieg die Anzahl von 59 auf 100 Transaktionen. Das ergibt ein prozentuales Plus von 70% (siehe auch Insider Sentiment Analyse Februar 2017)! Dabei standen 67 Insiderkäufen rund 33 Insiderverkäufen gegenüber. Das Kauf-zu-Verkaufsverhältnis halbiert sich vom Vormonatswert von vier auf nur noch zwei. Konkret waren schlussendlich auch 67% des Volumens Insiderkäufe, bzw. 33% Insiderverkäufe.

Die meisten Insider Transaktionen wurden im März bei der Private Assets AG festgestellt. In 10 Insidertrades wurden durch die FM Investors & Relations AG und die FM Verwaltungs GmbH zum Großteil Aktien des Unternehmens verkauft. Allerdings ist die Marktkapitalisierung der Private Asset AG mit ca. 1 Mill Euro so gering, dass dies nur ein Wert für spekulative Investoren ist.

Besondere Beachtung soll auch ein spezieller Trade vom 9. März erhalten:
Dirk Roesing verkaufte gleich 53.964 Aktien der AURELIUS Equity Opportunities SE & Co KGaA im Gesamtwert von über 3,45 Millionen Euro. Ende März stürzte der Kurs der Aktie um fast 40%, nachdem eine Short-Attacke durch einen Hedgefonds bekannt wurde (siehe auch: Aktie im Fokus: Aurelius SE).

Insider Volumen im März
Mit 38,1 Millionen Euro Nettovolumen stehen die Insider weiterhin klar auf der Kaufen-Seite. Rund 69,5 Millionen Euro entfielen auf Zukäufe von Insidern und 31,5 Millionen Euro auf Verkäufe. Fast deckungsgleich zu der Verteilung der Trades sind auch hier die prozentuale Volumenverteilung: 69% Insiderkäufe stehen 31% Insiderverkäufen gegenüber. Die Verteilung der Insidertrades nach Volumen sprechen auch weiterhin eine deutliche Sprache.

Bemerkenswert ist auch, dass gleich drei Firmen über ein Nettovolumen von mindestens 10 Millionen Euro kommen: besonders bei der Deutschen Euroshop AG, TUI AG und WCM Beteiligungs- und Grundbesitz-AG wurden im März positive Zuflüsse von zusammen 53,8 Millionen Euro beobachtet.

Der größte Insiderkauf wurde bei der Deutschen Euroshop AG registriert. Die DESAG Vermögensverwaltung G.m.b.H. kaufte in einer Transaktion Beteiligungen im Wert von 25,9 Millionen Euro.

Der größte Insiderverkauf fand man bei dem deutschen Modekonzern Gerry Weber International AG. Die R&U Weber GmbH & Co. KG verkaufte Aktien im Wert von 6,4 Millionen Euro. In einem zweiten Verkauf wurden nochmals 890.000 Euro liquidiert (siehe auch: Gerry Weber: Aktienrückkauf erfolgreich oder ein Flop?)

Unternehmen mit den höchsten Gesamtumsätzen:

1.) Deutsche Euroshop AG 3 Trades 26.025.761 Euro
2.) TUI AG 4 Trades 15.980.523 Euro
3.) WCM Beteiligungs- und Grundbesitz-AG 1 Trade 11.791.200 Euro
4.) Vonovia SE 2 Trades 456.425 Euro
5.) GFT Technologies SE 3 Trades 358.800 Euro
6.) SHW AG 5 Trades 337.358 Euro
7.) Covestro AG 5 Trades 311.375 Euro
8.) QSC AG 4 Trades 250.143 Euro
9.) TOM TAILOR Holding AG 4 Trades 211.023 Euro
10.) Merck KGAA 1 Trade 199.440 Euro

Insider Trades vom 15. bis 21. Juni 2024

Insgesamt wurden diese Woche 17 Insiderkäufe mit einem Gesamtvolumen von 1.911.361 Euro durchgeführt. Demgegenüber standen 4 Insiderverkäufe mit einem Gesamtvolumen von 12.657.396 Euro. Bei den Insider-Aktivitäten standen vor allem der Insiderverkauf bei der M1 Kliniken AG, aber auch die Insiderkäufe bei Douglas im Vordergrund:   M1 Kliniken Chartanalyse Die größte Gesamtvolumen war bei bei einem Insiderverkauf bei […]

Europäische Nebenwerte auf der Überholspur – Unternehmen legen Aktienrückkaufprogramme auf

InfineonDer europäische Aktienmarkt gilt bei vielen Anlegern im Vergleich zu den USA als unterlegen. Gerade bei Nebenwerten könnte sich das schon bald ändern, meint Markus Wedel, Senior Fund Manager des LF – WHC Global Discovery bei der LAIQON-Gruppe. Warum es neben der positiven Inflationsentwicklung weiteren Rückenwind für den europäischen Aktienmarkt geben dürfte, was dafürspricht, dass […]

Insider Trades vom 8. bis 14. Juni 2024

Insgesamt gab es diese Woche 25 Insiderkäufe mit einem Gesamtvolumen von 2.686.207 Euro und nur eine einzige Verkaufstransaktion mit einem Volumen von 95.000 Euro. Dabei standen bei den Insider-Aktivitäten vor allem die Insiderkäufe bei Rheinmetall, E.ON, Evonik Industries, thyssenkrupp nucera, BASF, Cancom und der All for One Group im Vordergrund:   Rheinmetall Chartanalyse Die größte […]

Insider Trades vom 01. bis 06. Juni 2024

In der Woche vom 01. bis 06. Juni 2024 gab es eine Reihe interessanter Insidertransaktionen – unter anderem bei Evonik, Deutsche Telekom, Henkel, Deutsche Börse, TUI, Continental, Grenke, Douglas und Heidelberg Materials. Vor allem lag das Volumen einiger einzelner Insidergeschäfte wie etwa bei der Energiekontor AG und gleich zweimal bei der Deutschen Börse AG deutlich […]

Apple Insiderverkauf: Arthur Levinson verkauft Aktien im Wert von 14 Millionen US-Dollar

Am 30. Mai 2024 verkaufte Arthur Levinson, Vorsitzender des Vorstands von Apple, etwa 75.000 Aktien des Unternehmens zum Preis von rund 192 US-Dollar pro Aktie. Dieser Verkauf, der einen Wert von etwa 14 Millionen US-Dollar erreichte, stellt den größten Insider-Verkauf bei Apple in den letzten drei Monaten dar. Mit diesem Verkauf reduzierte Levinson seinen persönlichen […]

Insider Trades vom 25. bis 31. Mai 2024

In der aktuellen Woche gab es insgesamt 21 Insiderkäufe, allerdings wie schon häufiger in den letzten Wochen und Monaten keine Insiderverkäufe. Bei den 21 Kauftransaktionen wurde ein Gesamtvolumen von 5.902.856 Euro bewegt. Dabei kam es unter anderem  zu Insidertrades bei SAP, BMW, BASF, Grenke, Smartbroker und wie bereits in der Vorwoche bei MPC Münchmeyer Petersen […]

Insider Trades vom 18. bis 24. Mai 2024

In der aktuellen Woche waren Insider-Aktivitäten durch signifikante Käufe bei zwei Unternehmen gekennzeichnet. Insgesamt gab es 23 Kauftransaktionen mit einem Gesamtvolumen von 4.960.686 Euro. In dieser Woche wurden keine Insiderverkäufe verzeichnet. Die volumenmäßig größten Käufe fanden bei der MPC Münchmeyer Petersen Capital AG mit einem Gesamtvolumen von 4.184.997 Euro statt.   MPC Münchmeyer Petersen Capital […]

Insider Trades vom 11. bis 17. Mai 2024

Insgesamt gab es diese Woche 42 Kauftransaktionen mit einem Gesamtvolumen von 3.594.714 Euro und 3 Verkaufstransaktionen mit einem Gesamtvolumen von 351.080 Euro. Dabei standen bei den Insider-Aktivitäten vor allem die Insiderkäufe bei Rheinmetall und Commerzbank im Vordergrund: Rheinmetall Chartanalyse Die größte Gesamtvolumen war bei Rheinmetall zu beobachten. Dort kauften 4 Insider Aktien im Gesamtwert von […]

Insider Trades vom 4. bis 10. Mai 2024

Diese Woche gab es insgesamt 12 Kauftransaktionen mit einem Volumen von 1.710.585 Euro – allerdings mal wieder kein einziger Insiderverkauf! Die größten Insiderkäufe gab es bei der Sixt SE, der Daimler Truck Holding AG, der Deutschen Post AG und bei der Münchener Rück.   Sixt SE Chartanalyse Der volumenmäßig größte Kauf fand bei der Sixt […]