Insiderhandel im September mit hohem Handelsvolumen

Mit dem Herbst kommt auch die Dynamik zurück an die internationalen Börsen und somit auch in die Insidergeschäfte. Obwohl der deutsche Leitindex DAX im vergangenen Monat nur volatil seitwärts tendierte, ließen die Insider keine Chance ungenutzt um Aktien am Markt zu handeln.

Die kommenden Wochen werden sicherlich spannend, wenn man den Blick Richtung USA richtet. Die bevorstehende Wahl zum US-Präsidenten hat bekanntlich eine große Signalwirkung für die Aktienmärkte weltweit. Es bleibt spannend wie sich die Insider in den kommenden Wochen positionieren …

Sentiment Analyse Insiderhandel September 2016

Insider Trades im September: Insider-Volumen zeigt keine deutliche Verteilung

Insiderdaten im September
Im vergangenen September zeigten sich die Insider wieder etwas vorsichtiger, führten aber trotzdem 117 Transaktionen aus. Das ist knapp die Hälfte der Aktivität im August. Ganze 91 Trades waren Insiderkäufe. Nur 26 Trades wurden auf der Verkaufen-Seite registriert.

Die meisten Insider-Transaktionen wurden im September bei der GESCO AG durchgeführt. Alle Trades waren Insiderkäufe und summieren sich auf 454.000 Euro. Die Insiderkäufe wurden vor allem durch zwei Personen durchgeführt: Herr Stefan Heimöller (Aufsichtsrat) und Herr Dr. Eric Bernhard (Vorstand).

Besondere Erwähnung soll auch der E.ON-Spinoff Uniper erhalten:
Im Zeitraum zwischen dem 15. und 20. September haben Vorstände und Aufsichtsratmitglieder Aktien im Wert von über 530.000 Euro gekauft. Eine beachtliche Summe, wenn man bedenkt, dass die Uniper SE erst am 12. September ihren Börsengang feierte.

Insider Trading Aktivität
Das Insider Handelsvolumen im September 2016 erscheint auf den ersten Blick gewaltig: 290 Millionen Euro. Im Vergleich zum Volumen im Vormonat August mit nur 36 Millionen Euro eine ziemliche Steigerung. Auslöser für diese hohe Summe ist das DAX Unternehmen HeidelbergCement AG.

Alleine 235 Millionen wurden durch Beteiligungs- und Vermögensgesellschaften bewegt. Die M & H Medizin und Handel Beteiligungs- und Immobilienverwaltungsgesellschaft mbH kaufte Aktien im Wert von über 117 Millionen Euro hinzu. Verkäufe kamen hingegen von der VEM Vermögensverwaltung GmbH und der Spohn Cement Beteiligungen GmbH in der Summe von ebenfalls 117 Millionen Euro. Das Insidervolumen ohne die HeidelbergCement AG hätte im September bei „nur“ 55 Millionen Euro gelegen.

Kein Wunder, dass der größte Insiderkauf und Insiderverkauf bei der HeidelbergCement AG festgestellt wurde. Insgesamt wurden im September 137 Millionen Euro von Insidern hinzugekauft. Dem stehen 153 Millionen Euro Verkaufsvolumen gegenüber.

Verteilung nach Trades
Die Directors Dealings waren, wie auch im Vormonat, wieder klar verteilt: 78% waren Käufe und 22% Verkäufe. Weiterhin auffällig ist die Divergenz zwischen Verteilung und Volumen. Obwohl die Insider häufiger kaufen, fließt das meiste Volumen trotzdem in Form von Verkäufen.

Verteilung nach Volumen
Die Volumenverteilung ergibt erneut keine klaren Tendenzen: 47% des Insiderhandels waren Käufe. Die restlichen 53% waren als Verkäufe zu verbuchen.

Unternehmen mit den höchsten Gesamtumsätzen:

1.) HeidelbergCement AG 3 Trades 235.200.000 Euro
2.) Energiekontor AG 2 Trades 27.810.000 Euro
3.) KWS Saat AG 2 Trades 12.581.560 Euro
4.) Dürr AG 4 Trades 2.338.845 Euro
5.) Villeroy & Boch AG 1 Trade 1.722.500 Euro
6.) Klöckner & Co SE 2 Trades 1.649.908 Euro
7.) Constantin Medien AG 1 Trade 1.426.871 Euro
8.) United Labels AG 2 Trades 850.000 Euro
9.) Mühlbauer Holding AG 3 Trades 623.240 Euro
10.) Krones AG 4 Trades 621.692 Euro

Insider Trades vom 11. bis 17. Mai 2024

Insgesamt gab es diese Woche 42 Kauftransaktionen mit einem Gesamtvolumen von 3.594.714 Euro und 3 Verkaufstransaktionen mit einem Gesamtvolumen von 351.080 Euro. Dabei standen bei den Insider-Aktivitäten vor allem die Insiderkäufe bei Rheinmetall und Commerzbank im Vordergrund: Rheinmetall Chartanalyse Die größte Gesamtvolumen war bei Rheinmetall zu beobachten. Dort kauften 4 Insider Aktien im Gesamtwert von […]

Insider Trades vom 4. bis 10. Mai 2024

Diese Woche gab es insgesamt 12 Kauftransaktionen mit einem Volumen von 1.710.585 Euro – allerdings mal wieder kein einziger Insiderverkauf! Die größten Insiderkäufe gab es bei der Sixt SE, der Daimler Truck Holding AG, der Deutschen Post AG und bei der Münchener Rück.   Sixt SE Chartanalyse Der volumenmäßig größte Kauf fand bei der Sixt […]

Insider Trades vom 27. April bis 2. Mai 2024

In der aktuellen Woche waren Insider-Aktivitäten durch zwei wesentliche Käufe gekennzeichnet. Insgesamt gab es 6 Kauftransaktionen mit einem Gesamtvolumen von 753.492 Euro. In dieser Woche wurden keine Insiderverkäufe verzeichnet. Der volumenmäßig größte Kauf fand bei der Mühlbauer Holding AG mit einem Volumen von 377.600 Euro statt.   Mühlbauer Holding Chartanalyse   HUGO BOSS Insider Trades & […]

Erneute Insiderkäufe beim Daytradebroker sino

In den vergangenen 2 Wochen war bei sino wieder eine deutlich zunehmende Insider-Aktivität zu verzeichnen. Die MMI Leisure & Capital Management GmbH, welche sino Vorstand Ingo Hillen zuzuordnen ist, tätigte mehrere Insiderkäufe mit einer Gesamtsumme von 184.671,20 Euro. Diese Transaktionen, verteilt auf insgesamt 7 separate Käufe, spiegeln Vertrauen in die langfristigen Aussichten des Unternehmens wider. […]

Insider Trades vom 20. bis 26. April 2024

Insider Trades vom 20. bis 26. April 2024: In der aktuellen Woche waren die Insider-Aktivitäten vor allem durch zwei wesentliche Insiderkäufe gekennzeichnet. Insgesamt gab es 13 Kauftransaktionen mit einem Gesamtvolumen von 891.701 Euro und 3 Verkaufstransaktionen mit einem Gesamtvolumen von 254.500 Euro. Auch beim Online Broker sino gab es wieder 3 Insiderkäufe.     The […]

Insider Trades vom 13. bis 19. April 2024

In der aktuellen Woche waren die Aktivitäten der Insider vor allem durch die Insiderverkäufe bei der SYNLAB AG gekennzeichnet. Aber in diesem Fall handelte es sich nicht um “normale” Insidertrades! Die Verkäufe, die insgesamt ein Volumen von über 120 Mio. Euro hatten, stehen im direkten Zusammenhang mit dem Vollzug des öffentliches Erwerbsangebotes des britischen Private […]

Insider Trades vom 6. bis 12. April 2024

In der aktuellen Woche waren Insider-Aktivitäten durch zwei wesentliche Käufe gekennzeichnet. Insgesamt gab es 6 Kauftransaktionen mit einem Gesamtvolumen von 779.193 Euro. In dieser Woche wurden keine Insiderverkäufe verzeichnet. Der volumenmäßig größte Kauf fand bei init innovation in traffic systems SE mit einem Volumen von 377.600 Euro statt. Rheinmetall Insider Trades & Chartanalyse Den zweiten […]

Insider Trades vom 30. März bis 5. April 2024

In der aktuellen Woche dominierten die Insiderkäufe mit einem Gesamtvolumen von 1.747.700 Euro verteilt auf 14 Transaktionen, wobei die bemerkenswerteste Transaktion bei der Fresenius SE & Co. KGaA stattfand, mit Käufen im Wert von 1.301.337 Euro durch mehrere Vorstandsmitglieder.   Fresenius Chartanalyse   Insider Käufe Bei der init innovation in traffic systems SE wurden drei […]

Insider Trades vom 23. bis 29. März 2024

In der aktuellen Woche waren Insider-Aktivitäten durch zahlreiche Käufe und zwei wesentliche Verkäufe gekennzeichnet. Insgesamt gab es 17 Kauftransaktionen mit einem Gesamtvolumen von 2.190.189 Euro und 2 Verkaufstransaktionen mit einem Gesamtvolumen von 1.396.404 Euro. Der bedeutendste Kauf fand bei der MERCK KGaA mit einem Volumen von 1.237.012 Euro statt.   Merck Chartanalyse   KRONES Insider […]