Mehr Insiderkäufe als Insiderverkäufe, aber Volumen trotzdem negativ

Im vergangenen August 2017 blieb die Aktivität der Insider nahezu konstant. Mit 92 registrierten Director Dealings wurden lediglich fünf Trades mehr als im Vormonat durchgeführt (siehe Insider Sentiment Analyse Juli 2017). Auch das Kauf-Verkauf-Verhältnis hält sich mit 2,29 weiterhin deutlich im Kaufbereich auf.

Insidertrades im August 2017: Mehr Insiderkäufe als Insiderverkäufe

Anzahl der Insider Transaktionen im August
Von den 92 durchgeführten Insiderdeals sind 64 Käufe und 28 Verkäufe. Mit fast 70% liegt die Anzahl der Käufe deutlich vor den Verkäufen. Auf jede Transaktion durch Insider kam im Durchschnitt ein Volumen von 716.000 Euro.

Bei der wallstreet:online AG wurden mit sieben Transaktionen die meiste Aktivität registriert. Sowohl Sven Boschert, im Vorstand der Aktiengesellschaft, als auch André Kolbinger (Aufsichtsrat) verkauften Anteilsscheine am Unternehmen im August. Die wallstreet:online AG spezialisiert sich als Onlineportal auf die Themengebiete Finanzen und Wirtschaft.

Insider Volumen im August
Im Monatsvergleich wird deutlich, dass das Volumen der Insiderkäufe wesentlich geringer ist als das Volumen der Verkäufe. Auf knapp 12 Millionen Euro Volumen durch Insiderkäufer kommen mehr als 53 Millionen Euro Insiderverkäufe.

Besonders hohe Volumina mit Verkäufen über einer Millionen Euro wurde bei sechs Aktiengesellschaften registriert. An der Spitze stehen die Aktienbrauerei Kaufbeuren AG, United Internet AG und die Henkel AG. Fast 35 Millionen wurden alleine bei diesen drei Unternehmen durch Insider im vergangenen Monat verkauft.

Insgesamt waren fast 82% des Volumens Verkäufe. Mit nur 18% Kaufvolumen bleibt die Divergenz zwischen der Anzahl der Insidertrades und dem Insidervolumen bestehen. Nur noch zwei Unternehmen schafften den Sprung über die Millionen Euro Hürde: Insider der Jungheinrich AG kauften Beteiligungen im Gegenwert von zwei Millionen Euro. Die Insider der Pyrolyx AG kauften für 1,3 Millionen Euro im August 2017 Anteilsscheine des Unternehmens.

Unternehmen mit den höchsten Gesamtumsätzen:

1.) Jungheinrich AG 2 Trades 2.062.216 Euro
2.) Pyrolyx AG 1 Trade 1.357.200 Euro
3.) MagForce AG 3 Trades 674.996 Euro
4.) SNP Schneider-Neureither & Partner AG 2 Trades 577.139 Euro
5.) Deutsche Wohnen SE 1 Trade 243.441 Euro
6.) Mühlbauer Holding AG 1 Trade 178.603 Euro
7.) Francotyp-Postalia Holding AG 2 Trades 147.138 Euro
8.) ProSiebenSat.1 Media SE 2 Trades 129.354 Euro
9.) Delticom AG 2 Trades 115.025 Euro
10.) Deutsche Euroshop AG 1 Trade 99.000 Euro

Insider Trades vom 8. bis 14. Juni 2024

Insgesamt gab es diese Woche 25 Insiderkäufe mit einem Gesamtvolumen von 2.686.207 Euro und nur eine einzige Verkaufstransaktion mit einem Volumen von 95.000 Euro. Dabei standen bei den Insider-Aktivitäten vor allem die Insiderkäufe bei Rheinmetall, E.ON, Evonik Industries, thyssenkrupp nucera, BASF, Cancom und der All for One Group im Vordergrund:   Rheinmetall Chartanalyse Die größte […]

Insider Trades vom 01. bis 06. Juni 2024

In der Woche vom 01. bis 06. Juni 2024 gab es eine Reihe interessanter Insidertransaktionen – unter anderem bei Evonik, Deutsche Telekom, Henkel, Deutsche Börse, TUI, Continental, Grenke, Douglas und Heidelberg Materials. Vor allem lag das Volumen einiger einzelner Insidergeschäfte wie etwa bei der Energiekontor AG und gleich zweimal bei der Deutschen Börse AG deutlich […]

Apple Insiderverkauf: Arthur Levinson verkauft Aktien im Wert von 14 Millionen US-Dollar

Am 30. Mai 2024 verkaufte Arthur Levinson, Vorsitzender des Vorstands von Apple, etwa 75.000 Aktien des Unternehmens zum Preis von rund 192 US-Dollar pro Aktie. Dieser Verkauf, der einen Wert von etwa 14 Millionen US-Dollar erreichte, stellt den größten Insider-Verkauf bei Apple in den letzten drei Monaten dar. Mit diesem Verkauf reduzierte Levinson seinen persönlichen […]

Insider Trades vom 25. bis 31. Mai 2024

In der aktuellen Woche gab es insgesamt 21 Insiderkäufe, allerdings wie schon häufiger in den letzten Wochen und Monaten keine Insiderverkäufe. Bei den 21 Kauftransaktionen wurde ein Gesamtvolumen von 5.902.856 Euro bewegt. Dabei kam es unter anderem  zu Insidertrades bei SAP, BMW, BASF, Grenke, Smartbroker und wie bereits in der Vorwoche bei MPC Münchmeyer Petersen […]

Insider Trades vom 18. bis 24. Mai 2024

In der aktuellen Woche waren Insider-Aktivitäten durch signifikante Käufe bei zwei Unternehmen gekennzeichnet. Insgesamt gab es 23 Kauftransaktionen mit einem Gesamtvolumen von 4.960.686 Euro. In dieser Woche wurden keine Insiderverkäufe verzeichnet. Die volumenmäßig größten Käufe fanden bei der MPC Münchmeyer Petersen Capital AG mit einem Gesamtvolumen von 4.184.997 Euro statt.   MPC Münchmeyer Petersen Capital […]

Insider Trades vom 11. bis 17. Mai 2024

Insgesamt gab es diese Woche 42 Kauftransaktionen mit einem Gesamtvolumen von 3.594.714 Euro und 3 Verkaufstransaktionen mit einem Gesamtvolumen von 351.080 Euro. Dabei standen bei den Insider-Aktivitäten vor allem die Insiderkäufe bei Rheinmetall und Commerzbank im Vordergrund: Rheinmetall Chartanalyse Die größte Gesamtvolumen war bei Rheinmetall zu beobachten. Dort kauften 4 Insider Aktien im Gesamtwert von […]

Insider Trades vom 4. bis 10. Mai 2024

Diese Woche gab es insgesamt 12 Kauftransaktionen mit einem Volumen von 1.710.585 Euro – allerdings mal wieder kein einziger Insiderverkauf! Die größten Insiderkäufe gab es bei der Sixt SE, der Daimler Truck Holding AG, der Deutschen Post AG und bei der Münchener Rück.   Sixt SE Chartanalyse Der volumenmäßig größte Kauf fand bei der Sixt […]

Insider Trades vom 27. April bis 2. Mai 2024

In der aktuellen Woche waren Insider-Aktivitäten durch zwei wesentliche Käufe gekennzeichnet. Insgesamt gab es 6 Kauftransaktionen mit einem Gesamtvolumen von 753.492 Euro. In dieser Woche wurden keine Insiderverkäufe verzeichnet. Der volumenmäßig größte Kauf fand bei der Mühlbauer Holding AG mit einem Volumen von 377.600 Euro statt.   Mühlbauer Holding Chartanalyse   HUGO BOSS Insider Trades & […]

Erneute Insiderkäufe beim Daytradebroker sino

In den vergangenen 2 Wochen war bei sino wieder eine deutlich zunehmende Insider-Aktivität zu verzeichnen. Die MMI Leisure & Capital Management GmbH, welche sino Vorstand Ingo Hillen zuzuordnen ist, tätigte mehrere Insiderkäufe mit einer Gesamtsumme von 184.671,20 Euro. Diese Transaktionen, verteilt auf insgesamt 7 separate Käufe, spiegeln Vertrauen in die langfristigen Aussichten des Unternehmens wider. […]