Übernahme: E.ON könnte innogy erwerben

Die E.ON SE hat in Gesprächen mit der RWE AG eine grundlegende Einigung über den Erwerb der von RWE gehaltenen 76,8%-Beteiligung an der innogy SE erzielt. Der Erwerb würde im Rahmen eines weitreichenden Tauschs von Geschäftsaktivitäten und Beteiligungen erfolgen.

Vor Abschluss einer entsprechenden Vereinbarung bedarf es noch der Zustimmung der Gremien von E.ON und RWE.

Gemäß der Einigung würde E.ON im Tausch gegen die 76,8 %-Beteiligung an innogy zunächst RWE eine Beteiligung an der E.ON SE in Höhe von durchgerechnet 16,67 % gewähren. Die Aktien würden im Rahmen einer 20 %-Sachkapitalerhöhung aus bestehendem genehmigten Kapital ausgegeben.

Zudem würde E.ON an RWE einen weitgehenden Teil des erneuerbaren Energiegeschäfts und die von der E.ON-Tochter PreussenElektra gehaltenen Minderheitsbeteiligungen an den von RWE betriebenen Kernkraftwerken Emsland und Gundremmingen übertragen.

Erneuerbare Energien gehen an RWE
Des Weiteren würde RWE das gesamte erneuerbare Energiegeschäft von innogy sowie innogys Gasspeichergeschäft und den Anteil am österreichischen Energieversorger Kelag erhalten. Die Übertragung der Geschäftsaktivitäten und Beteiligungen würde mit ökonomischer Wirkung zum 1. Januar 2018 erfolgen. Die Transaktion sieht ferner eine Barzahlung von RWE an E.ON in Höhe von EUR 1,5 Milliarden vor.

Übernahmeangebot für Aktionäre
Den Aktionären der innogy SE würde E.ON ein freiwilliges Übernahmeangebot in bar unterbreiten. Dieses Angebot würde für die Aktionäre von innogy zum heutigen Tag einen Gesamtwert in Höhe von EUR 40 je Aktie beinhalten. Dieser Gesamtwert setzt sich aus einem Angebotspreis von EUR 36,76 je Aktie, sowie den Zahlungen aus den unterstellten Dividenden der innogy von insgesamt EUR 3,24 pro Aktie für die Geschäftsjahre 2017 und 2018 zusammen. RWE würde sich an dem Angebot nicht beteiligen.

Nach erfolgreicher Durchführung der Transaktion ist eine volle Integration der innogy in den E.ON Konzern vorgesehen. Durch die Transaktion würde E.ON zu einem fokussierten, kundenorientierten Energieunternehmen, das sich auf Energienetze sowie Kundenlösungen konzentriert.

Die erneuerbaren Geschäfte von E.ON und RWE wären dann unter dem Dach von RWE vereint. Die Durchführung der gesamten Transaktion ist in mehreren Schritten geplant und stünde unter dem Vorbehalt üblicher kartellrechtlicher Freigaben.

Im Falle der Gremienzustimmung beider Unternehmen könnte kurzfristig die Unterzeichnung der entsprechenden Vereinbarung erfolgen.

Tipp der Redaktion: E.ON und RWE: Zwei Energieunternehmen fokussieren ihre Aktivitäten

Insider Trades vom 17. bis 23. Februar 2024

In der vergangenen Woche zeichnete sich im Bereich der Insidertransaktionen eine deutliche Tendenz zu Käufen ab, wobei die Anzahl und das Gesamtvolumen der Käufe die Verkäufe signifikant übertrafen. Besonders hervorzuheben sind zwei bemerkenswerte Transaktionen: Ralf W. Dieter, Mitglied des Aufsichtsrats bei TeamViewer SE, tätigte einen Kauf im Wert von 1.505.589 Euro. Ebenso bemerkenswert war der […]

Insider Trades vom 10. bis 16. Februar 2024

In der abgelaufenen Woche vom 10. bis 16. Februar 2024 gab es wieder eine beachtliche Anzahl von Insidertransaktionen über verschiedene Unternehmen hinweg, mit einer deutlichen Tendenz zu Käufen. Auch die Gesamtsumme der Käufe überstieg deutlich die Gesamtsumme der Verkäufe.   Insider Käufe Bei der CEWE Stiftung & Co. KGaA gab es Käufe durch Vorstand Dr. […]

Insiderkäufe beim Daytradebroker sino signalisieren Vertrauen in die Zukunft

Im Laufe dieses Jahres wurden bei sino (wie schon im Vorjahr) viele Insideraktivitäten verzeichnet. Die MMI Leisure & Capital Management GmbH, welche sino Vorstand Ingo Hillen zuzuordnen ist, tätigte mehrere Insiderkäufe mit einer Gesamtsumme von 444.926,60 Euro. Diese Transaktionen, verteilt auf insgesamt 10 separate Käufe, spiegeln Vertrauen in die langfristigen Aussichten des Unternehmens wider. Eine […]

Insider Trades vom 3. bis 9. Februar 2024

In der abgelaufenen Woche gab es eine beachtliche Aktivität von Insidertransaktionen über verschiedene Unternehmen hinweg, mit einem klaren Fokus auf Käufen.   Insider Käufe Bei der Deutsche Beteiligungs AG gab es einen Kauf durch Vorstand Tom Alzin im Wert von 130.500 Euro. Stabilus SE verzeichnete einen Kauf durch Vorstand Stefan Bauerreis mit einem Volumen von […]

Insider Trades vom 27. Januar bis 2. Februar 2024

In der abgelaufenen Woche gab es eine beachtliche Anzahl von Insidertransaktionen über verschiedene Unternehmen hinweg, mit einer deutlichen Tendenz zu Käufen. Auch die Gesamtsumme der Käufe überstieg deutlich die Gesamtsumme der Verkäufe.   Insider Käufe M1 Kliniken AG verzeichnete Käufe durch die Vorstandsmitglieder Attila Strauss und Kilian Brenske mit einem Kaufvolumen von 15.825.000 Euro. Bei […]

Insider Trades vom 20. bis 26. Januar 2024

In der abgelaufenen Woche gab es eine Vielzahl von Insider-Transaktionen in verschiedenen Unternehmen. Dabei waren ausschließlich Insider-Käufe zu verzeichnen.   Insider Käufe Bei der RWE Aktiengesellschaft gab es Käufe durch Dr. Markus Krebber (Vorstand) und Ute Gerbaulet (Aufsichtsrat) mit einem Gesamtvolumen von 255.256 Euro. Die sino Aktiengesellschaft verzeichnete 3 Käufe durch die MMI Leisure & […]

Insider Trades vom 13. bis 19. Januar 2024

In der Woche vom 13. bis 19. Januar 2024 gab es zahlreiche Insider-Transaktionen bei verschiedenen Unternehmen. Erneut gab es mehr Käufe als Verkäufe. In der abgelaufenen Woche überstieg die Gesamtsumme der Käufe deutlich die Gesamtsumme der Verkäufe.   Insider Käufe Bei der HUGO BOSS AG gab es 8 Käufen durch Vorstand Daniel Heinrich Grieder, die sich […]

Insider Trades vom 6. bis 12. Januar 2024

In der zweiten Januarwoche des Jahres 2024 gab es eine Vielzahl von Insider-Transaktionen in verschiedenen Unternehmen. Dabei waren ausschließlich Insider-Käufe zu verzeichnen.   Insider Käufe Die Rheinmetall AG verzeichnete einen Kauf durch Ulrich Grillo, Mitglied des Aufsichtsrats, im Wert von 46.215 Euro. Bei der Neon Equity AG wurden zwei Käufe durch die Neon Equity Invest […]

Insider Trades vom 30. Dezember 2023 bis 5. Januar 2024

In der Woche vom 30. Dezember 2023 bis 5. Januar 2024 gab es zahlreiche Insider-Transaktionen bei verschiedenen Unternehmen. In der abgelaufenen Woche waren ausschließlich Insider-Käufe zu verzeichnen.   Insider Käufe Bei der MTU Aero Engines AG gab es einen Kauf durch Vorständin Dr. Silke Maurer im Wert von 49.774 Euro. Die Viromed Medical AG erlebte […]